salesVIKING_Ship Icon

Mitarbeiter-Motivation:
So geht's

Stärke die Unternehmensvision...

Motivierte Mitarbeiter sind produktiver. Ja, das stimmt. Es ist aber in Ordnung, wenn deine Mitarbeiter einmal etwas weniger motiviert sind. Nicht jeder Tag ist gleich und nicht jeder Tag ist ein Guter. Du bist aber der Meinung, dass sich diese Zustände häufen und die volle Motivation nicht mehr zurückkommt? Dann liegt es an dir, als Geschäftsführer zu handeln. Die Ursache für die schlechte Stimmung liegt aber nicht unbedingt an dir. Die Verantwortung liegt aber auch nicht immer allein beim Mitarbeiter. Meistens ist es ein Mix aus verschiedensten Faktoren. Unsere Erfahrung zeigt, dass du mit einem Teambuilding Wunder bewirken kannst. Sofern die Voranalyse passt und das Teambuilding richtig geplant ist.

Intrinsische Motivation
der Mitarbeiter

Hast du dir selber oder deinen Mitarbeitern schon einmal folgende Frage gestellt: Was motiviert dich, jeden Tag in der Früh aufzustehen und zur Arbeit zu kommen? Wie jeder Mensch seinen eigenen Fingerabdruck hat, so hat auch jeder Mensch seine eigenen Eigenschaften und Motivationen. Keiner gleicht dem anderen. Jeder einzelne Mitarbeiter bringt also sowohl seine ganz persönlichen, positiven als auch „negativen“ Eigenschaften mit ins tägliche Berufsleben. Nun ist es wichtig, dass dein Mitarbeiter diese Eigenschaften in deinem Betrieb optimal einsetzen und ausleben kann. Und dass er sie mit den Vorgaben deines Unternehmens in Einklang bringt. Du hast unterschiedliche Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Fähigkeiten in deinem Team. Es ist enorm wichtig, diese zusammenzuführen und zu strukturieren. Nur so wachsen Kollegen zu einem echten Team zusammen. Schlussendlich geht es auch darum, die Unternehmensziele gemeinsam und mit Freude an der Arbeit zu erreichen …

Was du gern machst, machst du gut!
5 Tipps für deine Mitarbeiter-Motivation

Tipp 1: Lob

Lobe deine Mitarbeiter für gute Leistungen. Dabei kannst du mit einem öffentlichen Lob auch weitere Mitarbeiter erreichen. Wenn nämlich eine tolle Leistung öffentlich (z.B. im Rahmen von Meetings) gewürdigt wird, schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Du verpasst dem Mitarbeiter einen gewaltigen Motivationsschub und motivierst gleichzeitig das komplette Team! Und dieser Tipp kostet dich letztlich keinen einzigen Euro und ist trotzdem DER Multiplikator für DEINEN Business-Erfolg!

Tipp 2: Offene Kommunikation und Mitarbeiterführung

Geh als Chef, Führungskraft oder Kapitän deiner Wikinger-Crew immer mit gutem Beispiel voran! Aber beziehe auch stets mehrere Kollegen in deine Entscheidungen mit ein, die über entsprechende Expertisen verfügen. Mache deine Entscheidungen transparent und nachvollziehbar. Aber gib deinen Mitarbeitern auch die Möglichkeit, Feedback über ihre Aufgaben und ihre Arbeitssituation weiterzugeben. Läuft es perfekt, kannst du darauf aufbauend positive Veränderungen in deiner Firma hervorrufen. Schon einmal an ein Meet & Meal gedacht? Einmal pro Woche/Monat/Quartal lädst du zum Essen ein, im Rahmen des Businessessens gibt es ungezwungen Updates und Gespräche zu aktuellen Projekten und Internas.

Tipp 3: Vertrauen und Autonomie

Traue deinen Mitarbeitern etwas zu. Übergib auch Aufgaben mit mehr Verantwortung. Deine Mitarbeiter wachsen an der Aufgabe und freuen sich über dein Vertrauen. Denn Vertrauen ist die Basis einer jeden Beziehung – auch zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter. Wer ständig unter Kontrolle steht, wird unsicher, demotiviert und ineffektiv. Lass deinen Mitarbeitern Luft zum Atmen und die Freiheit, den eigenen Weg zu finden, um das bestmögliche Ergebnis zu liefern. Entfessle deine Kollegen. Vertrauen wird gelernt. Wer im Leben oft enttäuscht wurde, der wird misstrauisch. Und wer vertrauen kann, reduziert auch die eigene Arbeitsintensität. Gerade als Geschäftsführer oder Abteilungsleiter kannst du häufig nicht über jedes Detail informiert sein.

Tipp 4: Erfolge zelebrieren

Zeige Lob und Anerkennung für tolle Arbeit und feiere die Erfolge deiner Mitarbeiter, deines Teams, deiner Crew! Eine rauschende Feier ist natürlich nett, aber auch schon eine kleine Runde mit Kaffee und Kuchen kann einen Erfolg entsprechend würdigen. Und Erfolge gilt es zu feiern! Jeder weiß, wie gut es sich anfühlt, einen wichtigen Meilenstein gemeistert zu haben. Bestärke deine Mannschaft, indem du solche Erfolge anerkennst und deiner Freude darüber Ausdruck verleihst. Erfolge feierten schon die Wikinger und das gilt auch noch heute. Und wem die Ressourcen für eine ordentliche Trinkhalle, Methörner und Schweinebraten fehlt: Eine spontane Pizza-Bestellung für das Team als Dankeschön für ein erfolgreiches Projekt kostet nicht viel, wird aber als Geste sehr geschätzt werden.

Tipp 5: Teambuilding

Stärke deine Crew durch Teambuildingmaßnahmen. Das schweißt zusammen, motiviert und führt zu einer deutlich besseren Zusammenarbeit im Unternehmen. Aber Vorsicht: Hier geht es sowohl um Qualität als auch Quantität der entsprechenden Teambuildings. Ein Abend in der Kneipe mit viel Alkohol und semiprofessionellen Gesangseinlagen ist kein Teambuilding und kann auch nach hinten losgehen. Mach dir Gedanken, welche Teambuildings zu deinem Unternehmen oder deiner Abteilung passen. Frage deine Kollegen nach deren Ideen und Wünschen. Im Idealfall optimiert sich der Zusammenhalt und alle profitieren von einem gehörigen Motivationspush! Hier hilft dir der Sales Viking mit entsprechenden Motivations-Teambuildings.

So läuft ein
Sales-Viking-
Teambuilding

Kreativ, lustig, fordernd, entspannend

Du bestimmst mit uns die Intensität eures Teambuildings und definierst, wie lustig, fordernd, entspannend und actionorientiert das Teambuilding sein soll. Wie in all unseren Teambuildings gehen wir für unsere Kunden ans Limit! Vom Wellness-Tag in Schladming bis hin zum Rafting, Canyoning oder Survivaltraining in den Tiroler Alpen.  Es tut jedem Team einmal gut, aus der gängigen Arbeitsumgebung zu kommen und gemeinsame Erlebnisse zu haben. Vielleicht sogar Dinge zu tun, die sie selbst nie gemacht hätten. Das fördert das WIR-Gefühl im Team. Das Verständnis unter den Kollegen wird ein ganz anderes sein, nachdem wir mit deinem Team gearbeitet haben.

Grundlegend wird eine Ist-Situation gemeinsam mit dir erarbeitet. Dabei achten wir sowohl auf Rollen im Team als auch auf die Stimmungen durch tägliche Gewohnheiten. Nach unserem ersten Bericht definieren wir ein Konzept, das wir in einem 1- oder 2-Tages-Ausflug mit dem Team organisieren. Egal, ob in der Natur oder im Meetingraum. Kreative und lustige Interaktionen sind garantiert. Auch wenn jemand ab und zu über den persönlichen Schatten springen muss, um für sein Team einzustehen. Abhängig vom Budget sind beinahe keine Grenzen gesetzt.

Durch Kampfgeist und die richtige Kommunikation schaffen wir Vertrauen im Team und steigern langfristig die Produktivität und die Motivation im Unternehmen. Im Rahmen unseres Teambuildingkonzeptes geht es auch um das gemeinsame Bewältigen von Konflikten. Wir legen den Fokus auf die Verbesserung von zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb deines Teams, damit sich die Einsatzbereitschaft zur Zusammenarbeit kontinuierlich steigert.

„Talent gewinnt Spiele, aber Teamwork und Intelligenz gewinnen Meisterschaften.“

– Michael Jordan